Print this page

Geschichte Uotinchova Brass Quintett

Für das Jahreskonzert 2008 des MVU ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Aus den Reihen des MVU wurde ein Brass Quintett zusammengestellt und hat seine Feuertaufe im November 2008 im Riedstegsaal bestanden. In der folgenden Zeit waren immer wieder Auftritte im Zusammenhang mit Konzerten des MVU auf dem Programm. Schon bald wurde der Wunsch geäussert, dass wir etwas eigenständiges auf dei Beine stellen sollten.

Im Herbst 2011 war es dann soweit. Das Bläserensemble spielte in der Kirche Uetikon, noch zu sechst, sein erstes eigenständiges Konzert. Jetzt wurde auch der Wunsch nach einem Namen geweckt. Uotinchova, der Name der Gemeinde Uetikon im 12ten Jahrhundert, machte das Rennen.

Das Repertoire umfasst barocke Musik, klassische Klassiker z.B. aus Operetten, Filmmusik wie auch Poparrangemente.

Bis heute spielt das Uotinchova Brass Quintett immer wieder an öffentlichen und privaten Anlässen in der Gemeinde.

Mitglieder:

2008 bis heute:

Heinz Hetzler Trompete, Stefan Schärer Posaune, Hans Girardet Tuba.

2008 bis 2010: Markus Brem Trompete

2010 bis 2011: Walter Maurer Trompete, Patrick Nüssli Euphonium

2008 bis 2014: Werner Steiger Waldhorn

2012 bis heute: Daniel Grossenbacher Trompete & Flügelhorn

2014 bis 2015: Martina Reichen  Waldhorn

2016 bis 2018: Lukas Blattmann Waldhorn

2019 bis heute: Reto Balzer Waldhorn

Musikalische Leitung: Heinz Hetzler

Administration: Hans Girardet

Kontakt: uotinchovabrass@bluewin.ch


Da Capo